Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

Hoher Sachschaden

WÜRZBURG / FRAUENLAND. Bei einem Auffahrunfall sind am späten Mittwochnachmittag zwei Pkw-Fahrer glücklicherweise nur leicht verletzt worden. Beide wurden durch den Rettungsdienst an der Unfallstelle versorgt.

Insgesamt entstand ein Sachschaden, den die Polizei auf knapp 20.000 Euro schätzt.

Aus Unachtsamkeit aufgefahren

Kurz vor 16.30 Uhr hat sich der Verkehrsunfall in der Waltherstraße ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 55-jähriger Toyotafahrer offenbar aus Unachtsamkeit auf einen stehenden VW auf. Der wurde hierdurch etliche Meter nach vorne gestoßen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden der 55-Jährige und der Lenker des VWs im Alter von 24 Jahren leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT