Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

82-Jähriger von Lkw erfasst und schwer verletzt

Beim Rückwärtsfahren Fußgänger erfasst

WÜRZBURG / INNENSTADT. Im Bereich der Ladezone eines Supermarktes in der Domstraße hat am Mittwochmorgen ein Lkw offenbar beim Rückwärtsfahren einen Fußgänger erfasst. Der 82-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Er kam mit dem Rettungswagen ein Würzburger Krankenhaus.

Verletzungen nicht lebensbedrohlich

Gegen 08.45 Uhr fuhr ein 58-Jähriger mit seinem Lkw rückwärts an den Ladebereich des Marktes heran. Erst nachdem der Fahrer angehalten und ausgestiegen war, sah er den Senior hinter seinem Fahrzeug auf der Straße liegen.

Die Unfallstelle befindet sich in einer schmalen Seitengasse. Offenbar hatte der Lkw-Fahrer den 82-Jährigen beim Heranfahren an die Ladezone übersehen. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Verletzte ins Krankenhaus gebracht. Nach vorliegenden Erkenntnissen sind die Verletzungen des Mannes glücklicherweise nicht lebensbedrohlich.

Der Verkehrsunfall wurde von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt aufgenommen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT