Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

„Würzburg Vintage“: Historische Bilder und Geschichten der Stadt

Das Würzburg von damals

Wusstet Ihr, dass man am Unteren Markt früher parken durfte? Und dass es am Barbarossaplatz in den 60ern noch eine Unterführung gab? Die Geschichte Würzburgs ist so facettenreich und am liebsten sieht man sie sich einfach an – auf historischen Fotos. Und da uns auf Würzburg erleben die Rubrik „Historischer Donnerstag“ einfach nicht mehr genug war, gibt es nun die neue Facebook-Seite „Würzburg Vintage“.

Jetzt „Würzburg Vintage“ auf Facebook liken! 

Hier findet Ihr täglich neue historische Fotos aus allen Epochen der Würzburger Geschichte, z.B. vom Schulanfang im Jahr 1957 oder die Innenstadt in den 80er-Jahren, aber auch Geschichten, die die Stadt und ihre Bewohner geprägt haben und noch vieles mehr. Schaut einfach mal vorbei und lasst Euch vom historischen Würzburg in den Bann ziehen.

Wir suchen Eure historischen Fotos!

Oder habt Ihr vielleicht selbst Fotos aus vergangenen Zeiten? Aus dem Kindergarten, der Schulzeit oder sogar von Euren Eltern und Großeltern? Dann schickt sie uns an fotos@wuerzburgerleben.de, wir würden uns freuen, wenn wir sie auf „Würzburg Vintage“ veröffentlichen und so mit interessierten Würzburgern teilen dürfen.

Vintage-Polaroids als Postkarten

Im WüShop gibt es passend dazu seit kurzem Vintage-Polaroids mit Würzburg-Motiven als Postkarten. Mit den hübschen Polaroid-Postkarten verschickt Ihr Euren Freunden einen Hauch Würzburger Nostalgie. Außerdem machen sich die Postkarten im Retro-Style super als Zimmer-Dekoration. Erhältlich sind die Würzburg-Polaroids einzeln in drei verschiedenen Motiven (Festung in abendlicher Stimmung, Festung im Frühling, Alte Mainbrücke bei Sonnenaufgang) oder zusammen in einem 3er Set.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT