Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

„Das perfekte Dinner“ zu Gast in Würzburg

Nach „Shopping Queen“ kommt „Das perfekte Dinner“

Fast ein Jahr ist es nun her, dass es bekannt wurde: Die beliebte VOX-Serie „Shopping Queen“ wird in Würzburg gedreht. Nun ist eine weitere Erfolgsserie des Senders zu Gast in Würzburg – „das perfekte Dinner“ wird diese Woche in unserer Mainmetropole gedreht.

Erste kleine Details wurden auf unsere Anfrage hin von der Produktionsfirma auch schon bekannt gegeben. Laut einer Pressesprecherin von ITV Studios müsse man auf die Ausstrahlung gar nicht mehr so lange warten, sie sei aktuell für Ende Februar/Anfang März geplant.

Frankens kulinarische Köstlichkeiten im TV

Die Teilnehmer kämen dabei nicht nur aus Würzburg, es seien auch Teilnehmer aus dem Umland dabei. „Kurzum, es handelt sich um „Das perfekte Dinner“ aus Franken“, so Rebecca Herrmann von ITV Studios. „Wir sind mit dem „perfekten Dinner“ deutschlandweit unterwegs. Dabei blicken wir für unsere Zuschauer in die Kochtöpfe der unterschiedlichsten Regionen. Selbstverständlich darf da Franken mit seinen kulinarischen Köstlichkeiten nicht fehlen.“

Obwohl es beim perfekten Dinner auch „besondere“ Ausgaben, z.B. mit Profiköchen gibt, handelt es sich „um eine normale Dinner-Runde: Fünf Hobbyköche aus Franken stellen sich eine Woche lang dem Wettstreit um die Dinner-Krone.“

Über „Das perfekte Dinner“

Die Idee hinter dem Format: Hobbyköche aus einer Stadt, die sich vorher nicht kennen, ermitteln, wer von ihnen der beste Gastgeber ist. Dazu laden sie sich mit selbst gestalteten Menükarten gegenseitig zum Essen ein. Jeder Kandidat serviert bei sich zu Hause ein Drei-Gänge-Menü plus Aperitif und die Gäste schauen ihm dabei auf die Finger. Dabei geht es nicht nur ums Essen. Die Mitstreiter bewerten den gesamten Abend – vom der Stimmung über die Dekoration bis hin zur Menüauswahl. Auch den Gastgeber prüfen sie auf Herz und Nieren: Hat er rechtzeitig nachgeschenkt? Kann er seine Gäste bei Laune halten? Und damit die Gäste nicht nur die kulinarischen Fähigkeiten ihres Gastgebers kennenlernen, dürfen sie sich nach der Vorspeise auch ein bisschen in seinen vier Wänden umschauen.

[adrotate banner=“231″]

Für die Leistung des Gastgebers vergeben die Gäste am Ende eines jeden Dinnerabends dann bis zu 10 Punkte. Wie viele Punkte ein Gastgeber bekommt, wissen allerdings nur die Zuschauer. Die Kandidaten tappen bis zuletzt im Dunkeln. Erst am Ende der Woche, wenn das letzte Dinner verspeist ist und jeder einmal Gastgeber war, erfahren die Hobbyköche, wer von ihnen der Beste war. Dem Sieger winkt ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro.

Seit März 2006 ist „Das perfekte Dinner“ täglich von Montag bis Freitag um 19 Uhr beim Kölner Fernsehsender VOX im Programm. Die Koch-Doku wurde 2007 mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Rubrik ‚Beste Kochshow‘ ausgezeichnet und gehört mit durchschnittlich rund 1,8 Millionen Zuschauern zu einem der erfolgreichsten VOX-Eigenformate.

Dieser Artikel beruht auf Presseinformationen von ITV Studios Germany GmbH. 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT