Banner
Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Trümmerfeld auf A 3: Verursacher gesucht

Hoher Sachschaden

HELMSTADT, LKR. WÜRZBURG. Ein bisher unbekannter Autofahrer hat am Sonntagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Helmstadt und Wertheim in Richtung Frankfurt mehrere Warnbaken auf der A 3 am Beginn einer Baustelle umgefahren und ein Trümmerfeld hinterlassen.

Mehrere Fahrzeuge fuhren über Bruchstücke, die auf der Fahrbahn lagen. Ein Pkw auf der Gegenfahrbahn wurde durch ein herumfliegendes Teil beschädigt. Den Sachschaden schätzt die Autobahnpolizei auf mehrere tausend Euro.

Etwa 7 Kilometer nach der Anschlussstelle verengt sich die Fahrbahn von drei auf zwei Fahrstreifen. Der linke Fahrstreifen ist dort mit Warnbaken abgesperrt.

Warnbaken zerstört

Gegen 15:00 Uhr fuhr nach den Erkenntnissen der Beamten ein Verkehrsteilnehmer in den abgesperrten Bereich und zerstörte dabei mehrere Warnbaken. Abgesprengte Plastikteile und Brocken verteilten sich auf der Fahrbahn und wurden auch auf die Fahrbahn in Richtung Nürnberg katapultiert.

Rectangle
topmobile2

Ein Teil traf dabei das Fahrzeug eines 44-jährigen Autofahrers auf der Gegenfahrbahn, verfehlte nur knapp die Frontscheibe und prallte gegen die A-Säule. Andere Trümmer verursachten Schäden am Pkw eines 80-jährigen Renault-Fahrers, der in Richtung Frankfurt unterwegs war. Verletzte gab es zum Glück nicht.

Weißer Mercedes aufgefallen

Einer Autofahrerin war zu diesem Zeitpunkt ein weißer Mercedes aufgefallen, der in der Nähe angehalten hatte. Als die Beamten an der Unfallstelle eintrafen, war das Fahrzeug allerdings schon weitergefahren. Ob es sich dabei um einen weiteren Geschädigten oder vielleicht sogar um das Fahrzeug des Verursachers gehandelt hat, ist bisher nicht bekannt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried unter der Tel.-Nr. 09302-9100 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried.

Banner 2 Topmobile