Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Fränkische Blues- und Folknacht im Omnibus

Heiter-absurde Songtexte in Kultmusikkneipe

Es ist soweit: Die Fränkische Blues- und Folknacht feiert ein Jubiläum! Zum zehnten Mal beschreitet Hugo Gündling mit seinem „Bluesladen“ den „Fränkischen Weg“, traditionell um den Dreikönigstag herum. Am Samstag den 9. Januar 2016 steigt die 10. Fränkische Blues- und Folknacht in der Würzburger Kult-Musikkneipe „Omnibus“.

„Hugos Bluesladen“ und „Die Frankomanen“

Die humorvolle Mischung aus erfreulich guter Musik, heiter-absurden Songtexten und philosophisch-fränkischen Wortbeiträgen haben bisher noch nie einen der Gäste sein Eintrittsgeld zurückverlangen lassen. Neben Hugos „Bluesladen“ bereichert das Duo „Die Frankomanen“ das Programm. Für den „literarischen“ Teil des Abends zuständig ist Gunther Schunk, der sich der sprachlichen Erforschung des „Meefränggischen“ und der Mentalität seiner SprecherInnen widmet. Bei einigen Songs wird er auch zur Mundharmonika greifen.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung von Hugo Gündling.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT