Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Rückwärtiges Fenster aufgehebelt

Einbrecher in Wohnhaus

WÜRZBURG. Im Laufe der Weihnachtstage sind Unbekannte in ein Reihenhaus im Stadtteil Heidingsfeld eingestiegen. Sie erbeuteten Bargeld und Schmuck und flüchteten unerkannt. Die Kripo Würzburg ermittelt und bittet um Hinweise.

Schmuck und Bargeld entwendet

Zwischen Mittwochvormittag, 11.00 Uhr, und dem Vormittag des zweiten Weihnachtsfeiertages, 11.00 Uhr, verschafften sich die Einbrecher über ein auf der Rückseite des Hauses im Röthenweg gelegenes Fenster gewaltsam Zutritt. Im Innenraum durchsuchten sie mehrere Schubladen und fanden Schmuck Röthenweg und Bargeld in noch nicht bekanntem Wert. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro.

Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und bittet um Hinweise von Zeugen, denen während der Weihnachtstage verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Röthenweges aufgefallen sind. Anrufe bitte unter Tel. 0931/457-1732.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT