Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Geldbörsendiebstähle auf dem Weihnachtsmarkt

Geldbeutel samt Karten entwendet

WÜRZBURG/INNENSTADT. Im Zusammenhang mit dem aktuell stattfindenden Weihnachtsmarkt in Würzburg kam es zu zwei Geldbörsendiebstählen.

Bereits am 17.12.2015, zwischen 19:00 und 20:00 Uhr, war einer 38-Jährigen Würzburgerin am Unteren Markt ihr Geldbeutel samt diverser Karten aus der Jackentasche entwendet worden.

Geldbörse aus Handtasche gestohlen

Am 18.12.2015, gegen 13:00 Uhr, war dann einer 23-Jährigen Studentin ihre Geldbörse aus der umgehängten Handtasche abhandengekommen.

In beiden Fällen werden Zeugen gebeten sich an die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt zu wenden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0931/457-2230 entgegengenommen.

Verhaltenstipps der unterfränkischen Polizei

Damit es bei einem fröhlichen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt bleibt und die Diebe keine Chance haben, werden folgende Verhaltenshinweise gegeben:

  • Achten Sie stets darauf, dass Handtaschen fest geschlossen sind und klemmen Sie die Tasche am besten noch unter ihrem Arm ein
    Bewahren Sie Geldbörsen, Mobiltelefone, Papiere und andere Wertgegenstände immer möglichst körpernah, wie beispielsweise in Jackeninnentaschen auf!
  • Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie unbedingt notwendig!
  • Lassen sie Taschen, Rucksäcke oder Jacken nie unbeaufsichtigt!
  • Seien Sie misstrauisch, wenn jemand Sie in anrempelt oder versucht, sie abzulenken und achten sie dann besonders auf Ihre Wertsachen!
  • Bedenken Sie auch, dass man durch das Benutzen von Smartphones oft unaufmerksam ist und beim Tippen, Telefonieren oder Surfen im Internet dann leicht Opfer der Diebe werden kann

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auch in jeder Polizeidienststelle.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT