Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Schüsse aus Schreckschusspistole: Tatverdächtige festgenommen

Mehrere Schüsse

WÜRZBURG / HEUCHELHOF. Nach einer Mitteilung über Schüsse im Bereich einer Grünfläche am Heuchelhof hat die Polizei in der Nacht zum Dienstag zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Offenbar hatten sich die Männer einen „Spaß“ mit einer Schreckschusspistole erlaubt und mehrere Platzpatronen abgefeuert.

Unmittelbar nach Eingang der Mitteilung machten sich Streifenbesatzungen der Würzburger Polizei auf den Weg und fahndeten nach den Schützen. Hinter einem Schnellrestaurant auf der Rastanlage Würzburg-Süd sprangen beim Anblick des Streifenwagens plötzlich zwei Männer in ein Gebüsch. Vieles spricht dafür, dass es sich bei dem Duo im Alter von 21 und 35 Jahren um die Schützen handelt. Bei einer Durchsuchung des Jüngeren stellten die Ordnungshüter mehrere Platzpatronen sicher.

Gegen die beiden Würzburger wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Beide wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT