Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Aufmerksame Zeugin beobachtet Unterschlagung

Geschädigte bekommt Geld zurück

WÜRZBURG/INNENSTADT. Eine aufmerksame Zeugin hat am Mittwochmittag am Bahnhof verhindert, dass eine 28-jährige Würzburgerin sich mehrere hundert Euro Bargeld eingesteckte, die kurz zuvor eine Frau verloren hatte.

Die Zeugin hatte gegen 13:15 Uhr beobachtet, wie einer Frau mehrere hundert Euro aus der Handtasche gefallen sind, ohne dass sie dies bemerkt hatte. Eine 28-Jährige hob das Geld auf und steckte es schnell ein. Dabei wurde sie von einer 27-jährigen Zeugin aus Oberfranken beobachtet, die die Beschuldigte sofort auf die Unterschlagung ansprach. Zuerst leugnete die Tatverdächtige, das Geld eingesteckt zu haben.

Als die Geschädigte und die Zeugin gemeinsam die Bundespolizei hinzuriefen, gab die Beschuldigte die Scheine jedoch schließlich heraus. Jetzt wird gegen die Tatverdächtige wegen Unterschlagung ermittelt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT