Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Unsere 5 besten Veranstaltungstipps für Dezember

Trotz anstrengender Weihnachts-Termine

Die Weihnachtszeit steht an und viele schöne, aber auch anstrengende Termine stehen bevor, ob betriebliche Weihnachtsfeiern, Geschenke kaufen oder Familienfeiern. Zusätzlich wird es auch immer kälter und die Lust nach draußen zu gehen rückt in weite Ferne. Dennoch birgt der Dezember tolle Events, die Ihr Euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. Für „unsere 5 Besten“ haben wir die fünf besten Veranstaltungen für den Dezember zusammengestellt, damit dieser Monat trotz der vielen Termine zu einem entspannten Vergnügen wird.

Würzburger Weihnachtsmarkt

Seit dem 27. November ist der Würzburger Weihnachtsmarkt endlich geöffnet. Bis zum 23. Dezember habt Ihr Zeit die verschiedenen Stände auszukundschaften. Ob Glühwein, gebrannte Mandeln oder Bratwürste, auf dem Weihnachtsmarkt könnt Ihr essen, was das Herz – oder der Magen – begehrt.

Dieses Jahr gibt es noch viele weitere Specials. Am 06. Dezember ist Nikolaus, daher wird dieser auch an diesem Tag auf dem Weihnachtsmarkt die Kleinen erfreuen. Außerdem erwartet Euch am 13. Dezember die Feier des schwedischen Lichterfestes. Nicht zu vergessen ist der Künstlerweihnachtsmarkt, der an den Wochenenden im historischen Innenhof des Rathauses stattfindet.

Wer neben dem Würzburger Weihnachtsmarkt gerne noch andere Weihnachtsmärkte in der Region besuchen möchte, kann sich im Artikel „Unsere 5 besten Weihnachtsmärkte um Würzburg“  geheime Tipps einholen.

Westend

Westend Würzburg, so heißt die neue Veranstaltungsreihe in einer völlig neuen Location auf dem Bürgerbräugelände, die am 19. Dezember startet. Die Veranstalter halten sich mit Details noch bedeckt, aber das fulminante DJ-Line-up steht bereits fest: Henk & Blitzer, Tobi Neubauer, Diskovenue und Mario – und die Location sieht sensationell aus.

Weihnachtskonzert des Monteverdichor

Der Monteverdichor gibt am 5. und 6. Dezember ein vorweihnachtliches Konzert. Um 20.00 Uhr in der Neubaukirche in Begleitung von den Thürigner Symphonikern wird das romantische Oratorium „Der Stern von Bethlehem“ von Friedrich Kiel zum Besten gegeben. Weiterhin erklingen Heinrich Kaminskis „Magnificat“ und Otto Nicolais „Weihnachts-Ouvertüre“. Außerdem erwarten euch Solisten, wie Anna Nesyba. Wer also eine Schwächte für Weihnachtskonzerte hat, sollte dieses auf keinen Fall verpassen.

Nachtflohmärkte

Gleich zwei Nachtflohmärkte finden im Dezember statt. Zum einen der Nachtflohmarkt im Cairo am 12. Dezember ab 17.00 Uhr. Unter den nicht-kommerziellen Ständen können Trödler auf Schnäppchenjagd gehen. Wer hier einen Stand will kann sich per Mail anmelden. Kosten betragen zehn Prozent des Einnahmen. Dieser werden für einen Improtheater-Workshop für Flüchtlinge gespendet.

Am 06. Dezember veranstaltet die Fakultät für Humanwissenschaften einen Flohmarkt in der Keller Perle. Bestens geeignet zum Stöbern findet Ihr hier garantiert einige Schnäppchen. Auch für die kulinarische Versorgung mit Waffeln und Glühwein ist gesorgt. Standgebühren betragen nur drei Euro und die Anmeldung ist auch hier wieder per Mail möglich.

Slammen in der Posthalle

Zwei interessante Slam-Veranstaltungen finden in Dezember statt. Beim Grand Science Slam am 07. Dezember um 20:15 treten nur die besten Slammer in der Posthalle auf, um das Publikum von ihren Forschungsarbeiten zu überzeugen. Dabei kommt es nicht nur auf das Wissen und die Eloquenz an, sondern darauf wie gut die Zuschauer unterhalten werden und wie gut sie die Forschungsarbeiten verstehen.

Die zweite Slam-Veranstaltung des Monats ist der Dead or Alive Slam am 20. Dezember um 20.15 Uhr. Austragungsort ist nicht wie in den vergangenen Jahren das Mainfranken Theater sondern die Posthalle. Auch ein paar Regeländerungen soll es geben. Beim Dead or Alive Slam treten Poetry Slammer gegen Schauspieler an, die tote Dichter spielen und wieder zum Leben erweckt werden sollen. Dieses Mal sollen auch die Poetry Slammer die Toten spielen dürfen. Eine offene Liste wird es nicht geben.

Würzburg, was geht?

Was sonst noch in Würzburg los ist? Schau doch einfach mal bei unserer neuen Plattform Würzburg, was geht? vorbei! Ob Konzert, Party, Sport-Event oder Flohmarkt – hier könnt Ihr Euch einen Überblick verschaffen!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT