Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Unbekannte offenbar bei Einbruch gestört

Einbruch zur Dämmerung

HÖCHBERG, LKR. WÜRZBURG. Am Montagabend zur Dämmerungszeit haben Einbrecher in Höchberg zugeschlagen und Schmuck entwendet. Die Beamten der Polizeiinspektion Würzburg-Land fahnden nach den Tätern und einem verdächtigen Passat Variant, der mit der Tat in Verbindung stehen könnte.

In der Zeit von 15:15 Uhr bis 18:30 Uhr waren die Einbrecher in das Einfamilienhaus in der Bürgermeister-Seubert-Straße eingedrungen. Die Täter gelangten vermutlich über das Carport auf das Grundstück und hebelten dort die Terrassentüre auf. Hierbei entstand Sachschaden von über 1.000 Euro. Beim Durchsuchen der Räumlichkeiten wurden die Unbekannten dann offensichtlich gestört. Sie erbeuteten Schmuck von noch nicht bekanntem Wert und flüchteten anschließend wieder über die Terrasse.

Bei einer Nachbarschaftsbefragung erhielt die Polizei Hinweise auf einen schwarzen Passat Variant, der zur Tatzeit und am Tag zuvor in Tatortnähe gesichtet wurde. Die Ermittler der Polizeiinspektion Würzburg-Land hoffen nun auch darauf, dass Anwohnern etwas Verdächtiges aufgefallen sein könnte. Hinweise werden unter Tel. 0931/457-1630 entgegen genommen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT