Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

An Haltestelle geschlagen: Zeuginnen gesucht

Passantin an Straßenbahnhaltestelle geschlagen

WÜRZBURG / INNENSTADT. Bereits am Montag, den 09.11.2015, hat eine Unbekannte an der Straßenbahnhaltestelle in der Schönbornstraße eine Passantin geschlagen. Der Vorfall, der der Polizei erst am Montag dieser Woche gemeldet wurde, soll von zwei Damen beobachtet worden sein, die nun als Zeuginnen gesucht werden.

Laut der 19-jährigen Geschädigten hat sich der Vorfall am 09.11.2015 kurz nach 12.30 Uhr ereignet. Zu diesem Zeitpunkt wollte die Frau in die Straßenbahn der Linie 5 in Richtung Rottenbauer einsteigen. Plötzlich und unvermittelt sei sie dabei von einer unbekannten Passantin in den Rücken geschlagen worden. Die Unbekannte soll daraufhin in Richtung Marktplatz davongelaufen sein.

Von ihr liegt folgende Personenbeschreibung vor:

Die Frau ist ungefähr 45 Jahre alt, ca. 160 cm groß und schlank. Sie trug eine weiße Daunenjacke, eine verwaschene blaue Jeans und dunkelbraune Schuhe mit leichtem Absatz.

Der Vorfall soll von mindestens zwei Zeuginnen beobachtet worden sein. Die Frauen werden aus diesem Grund gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT