Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Verdächtiger Gegenstand vor jüdischem Museum

Straßensperrung

Aktuelle Meldung: WÜRZBURG. An der Bushaltestelle Valentin-Becker-Straße, nahe des jüdischen Museums „Shalom Europa“, wurde ein verdächtiger Gegenstand in Form einer herrenlosen Tasche entdeckt. Ein Anruf deshalb ging bei der Polizei gegen 14 Uhr ein.

Die Polizei ist vor Ort und sichert vorsorglich die Umgebung. Es bestehe kein Grund zur Beunruhigung, als Vorsichtsmaßnahme wurde jedoch zunächst die Straße gesperrt und ein Sprengstoffkommando würde derzeit aus Nürnberg eingeflogen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT