Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Einweihung der Hafenmauer mit neuem Rekord

Sanierungsarbeiten abgeschlossen

Der 16. November war für die Würzburger Hafen GmbH ein ganz besonderer Tag. Nicht nur die Sanierungsarbeiten an der alten Hafenmauer wurden nach einem Jahr endlich abgeschlossen, sondern auch ein neuer Rekord wurde aufgestellt. Laut BR legte gestern das 1000. Kreuzfahrtschiff in diesem Jahr in Würzburg an.

Mit einem großen Feuerwerk wurde dieser Tag gebührend gefeiert. Außerdem fanden Führungen im Heizkraftwerk und Kulturspeicher statt, sowie das Livekonzert des Würzburger Shanty-Chors, schreibt der BR.

Sanierungskosten drei Millionen Euro

Die akute Baufälligkeit der historischen Kaimauer löste vor einem Jahr die Bauarbeiten aus. Doch aufgrund des Denkmalschutzes konnten die Stahlverstärkungen nicht ohne Weiteres angebracht werden, denn sonst hätte die Optik darunter gelitten. Also wurde der kahle Stahl mit Muschelkalk verblendet, was die Bauarbeiten verlängert und die Kosten gesteigert hat. Insgesamt sollen die Arbeiten rund drei Millionen Euro gekostet haben, so der BR.

Neuer Rekord: 1000. Schiff legt an

Mit Einfahrt des 1000. Kreuzfahrtschiffs wurde auch der neue Rekord aufgestellt. Im vergangenen Jahr sollen es, laut Mainpost, 920 Schiffe gewesen sein. Das 1000. Kreuzfahrtschiff River Splendor nahm ebenfalls an den Feierlichkeiten teil.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT