Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Überfall auf Spielhalle: Zwei Täter erbeuten Bargeld

Angestellter nicht verletzt

ASCHAFFENBURG. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben zwei Unbekannte eine Spielhalle überfallen. Unter Drohung mit einem spitzen Gegenstand ließ sich ein Täter Bargeld in noch unbekannter Höhe aushändigen. Eine Großfahndung der Polizei blieb bislang ergebnislos. Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen übernommen und hofft jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Gegen 03:00 Uhr war der Angestellte der Spielhalle in der Ludwigstraße gerade dabei, das Geschäft abzuschließen und war alleine anwesend. Zwei unbekannte Männer betraten das Gebäude und einer ging auf den Geschädigten zu. Unter Vorhalt eines spitzen Gegenstandes forderte der Täter die Herausgabe von Bargeld, welches auch in noch unbekannter Höhe übergeben wurde. Danach flüchteten beide Männer zu Fuß aus der Spielhalle. Der weitere Weg oder Richtung steht bislang nicht fest.

Nach der Alarmauslösung suchten mehrere Streifen der Aschaffenburger Polizei ohne Ergebnis nach den Unbekannten. Die Kripo Aschaffenburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und hofft jetzt auch dringend auf Zeugenhinweise.

Es liegt lediglich eine sehr vage Beschreibung der beiden Männer vor:

  • Beide dunkel gekleidet und maskiert
  • Der drohende Täter war etwa 170 cm groß

Der Sachbearbeiter hat jetzt insbesondere folgende Fragen:

  • Wer kann Angaben über den Fluchtweg der beiden Männer machen?
  • Wer hat sonst Verdächtiges beobachtet, das mit dem Fall in Verbindung steht?
  • Wer kann Angaben über die Identität der beiden geben?

Hinweise werden von der Kripo Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-1732 entgegengenommen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT