Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Kuba erleben – auf dem Würzburger Africa Festival 2016

Schwerpunkte Kuba und Südafrika

Das Würzburger Africa Festival 2016 findet vom 26. bis 29. Mai statt. Der Schwerpunkt wird im kommenden Jahr auf Kuba und Südafrika liegen. Dazu werden Künstler aus diesen Ländern eingeladen, wie beispielsweise die „Cuban Beats All Stars“, die bekannteste Hip-Hop Gruppe der Republik, Raul Paz und auch die südafrikanische Jazzlegende Hugh Masekela wird wieder auftreten, so die Veranstalter.

Aber auch eher unbekannte Künstler sollen ihre Chance bekommen. Bands wie Folk Rocker der Hot Water Band werden ebenfalls Konzerte geben und die Stimmung aufheizen. Nicht nur das Musikprogramm soll für Unterhaltung sorgen, denn wie jedes Jahr erwarten Euch afrikanische Köstlichkeiten, Ausstellungen, Kinderprogramme und eine Modenschau.

100.000 erwartete Besucher

Laut Focus kostet das Festival rund eine Millionen Euro, das über Tickets, Getränke und Sponsoren finanziert werden soll. Es werden wieder etwa 100.000 Besucher erwartet und sogar Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth wird zur Eröffnung eine Begrüßungsrede halten, so die Planung der Veranstalter.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT