Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Wer hat den coolsten Kürbis?

An den Kürbis – fertig – los

Seit einigen Jahren durchdringt Halloween Europa. Und zu Halloween gehören schaurige Kürbisse einfach dazu. Gruselige Fratzen, fiese Augen und große Münder – wir geben uns jedes Jahr die größte Mühe möglichst ausgefallene und erschreckende Kürbis-Köpfe zu schnitzen. Damit die Gesichter in der Dunkelheit gesehen werden, müssen die kleinen Kunstwerke zum Leuchten gebracht werden. Hierbei ist eine Taschenlampe, zwecks Brandgefahr, eine gute Alternative zur Kerze. Für die Kinder bedeutet ein beleuchteter Kürbis vor der Haustüre, hier sind sie willkommen und dürfen nach Süßigkeiten fragen.

Schickt uns Eure Kürbis-Fotos

Wir sind schon ganz gespannt auf die gruseligen Schnitzwerke und möchten nicht bis zum 31. Oktober warten. Deshalb sendet uns Eure Fotos von Euren Halloween-Kürbissen an redaktion@wuerzburgerleben.de. Die gruseligsten und ausgefallensten Exemplare stellen wir Euch in einem Fotoalbum vor. Bis Freitag 12 Uhr habt Ihr Zeit uns die Bilder zu schicken, also zückt die Messer, höhlt das orangene Gemüse aus und lasst Eurer Fantasie freien Lauf.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT