Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Radler von Lkw-Spiegel gestreift

Abstand nicht eingehalten

HEUCHELHOF. Schwerer verletzt wurde am Donnerstagvormittag ein 64 Jahre alter Radler, der von einem vorbeifahrenden Lkw mit dem Außenspiegel gestreift wurde.

Gegen 11.30 Uhr befuhr der Radler, der zum Unfallzeitpunkt einen Helm trug, die Heuchelhofstraße in Richtung Heuchelhof (Heuchelhofberg) als ein 61-Jähriger Lkw-Fahrer ihn überholen wollte. Bei dem Überholvorgang missachtete der Fahrzeugfahrer den nötigen Seitenabstand und touchierte mit seinem rechten Außenspiegel den Radler. Der Radler stürzte daraufhin und zog sich mittelschwere Verletzungen zu.

Mit mehreren Rippenbrüchen musste er stationär in eine umliegende Klinik verbracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.300 Euro.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT