Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Auf frischer Tat von Zeugen erwischt

Dreister Dieb

HEIDINGSFELD. Mehrere Strafverfahren kommen auf einen 49-Jährigen Würzburger zu, den am Mittwochmorgen die Würzburger Polizei dingfest machen konnte.

Kurz vor 9 Uhr konnte ein aufmerksamer Zeuge einen Mann dabei beobachten, wie er gerade versuchte ein Metallgitter, das Eigentum der DLRG ist, in seinen BMW laden möchte. Der Zeuge sprach den dreisten Dieb auf diesen Umstand an, woraufhin der Mann das Gitter wieder auf eine dortige Wiese legt. Geistesgegenwertig verständigt der 53-Jährige die Polizei.

In der Zwischenzeit will der vermeintliche Dieb flüchten. Mutig stellt sich der Zeuge dem Mann in den Weg. Das stört den Täter allerdings nicht, der den Zeugen an hupt und ihm beim Wegfahren streift. Der Mann wurde glücklicherweise nicht verletzt. Nachdem durch den Zeugen das Kennzeichen des Fahrzeugs bekannt war, suchten Würzburger Polizisten den Mann auf. Dabei stellte sich heraus, dass er noch nicht einmal im Besitz eines Führerscheins ist.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT