Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Rollerfahrer von Auto erfasst

Roller übersehen

WÜRZBURG / ZELLERAU. Beim Einfahren auf die Fahrbahn übersah am Dienstagmorgen ein 70-jähriger Kleintransporterfahrer einen Roller. Der Rollerfahrer prallte gegen den Wagen und verletzte sich schwer.

Verletzungen im Schulterbereich

Kurz vor 7 Uhr wollte der Fahrer eines Kleintransporters von einem Parkplatz in die Wörthstraße einfahren. Beim Einfahren wollte der Lenker direkt nach links auf die Fahrspur in Richtung Stadtmitte abbiegen und übersah dabei einen Richtung Frankfurter Straße fahrenden Rollerfahrer.

Bei dem Zusammenstoß zog sich der 37 Jahre alte Fahrer der Vespa Verletzungen im Schulterbereich zu und musste stationär in eine Klinik aufgenommen werden.

Beide Fahrzeuge wurden leicht beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 3.500 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT