Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Tau an Frachtschiff mutwillig angeschnitten

Fast-Kollision mit weiterem Boot

GEMÜNDEN AM MAIN. In der Zeit von Dienstag bis Mittwoch wurde ein Tau eines in Gemünden Am Schutzhafen im Main liegenden Frachtschiffes angeschnitten.

Das stillliegende Schiff war mit zwei neuwertigen Tauen festgemacht. Das vordere Tau wurde zu 2/3 angeschnitten und riss schließlich komplett ab. Hierdurch lief das Schiff quer und kollidierte fast mit einem gegenüberliegenden Boot.

Zweites Tau verhindert größeren Schaden

Glücklicherweise hielt das zweite Tau, wodurch ein größerer Schaden vermieden werden konnte. Insgesamt entstand an dem gerissenen Tau ein Schaden von etwa 300 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Wer Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Telefonnummer 0931/457-2230 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT