Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Alarmanlage vertreibt Einbrecher

Versuchter Einbruch in Gaststätte

WÜRZBURG / SANDERAU. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat ein Unbekannter versucht in eine Gaststätte einzubrechen. Eine optisch und akustisch anschlagende Alarmanlage dürfe den Täter vertrieben haben und es blieb bei einem Sachschaden in Höhe von etwa 250 Euro. Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auch auf Zeugenhinweise.

Am Freitag gegen 10:00 Uhr hatte der Betreiber der Gaststätte den Einbruchsversuch in sein Lokal in der Weingartenstraße bemerkt und die Polizei verständigt. Nach den Feststellungen der Beamten trat der Unbekannte zwischen 01:00 Uhr und 10:00 Uhr eine Nebeneingangstüre an einem Treppenabgang ein. Durch ein Loch in der Türe stieg der Täter in das Gebäude ein. Eine installierte Alarmanlage dürfte letztlich dazu beigetragen haben, dass der Eindringling ohne Beute das Weite suchte.

Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen vor Ort übernommen und hofft jetzt auch auf Zeugenhinweise.

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen oder den genauen Zeitpunkt der Alarmauslösung mitbekommen hat, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT