Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Polizei stoppt gestohlenen Tanklastzug: 45-Jähriger festgenommen

Untersuchungshaft angeordnet

HEIDINGSFELD. Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried haben in der Nacht zum Dienstag einen Tanklastzug gestoppt, der nur einen Tag vorher in Belgien gestohlen worden war. Die Kripo Würzburg ermittelt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft. Ein Haftrichter erließ am Mittwochnachmittag einen Haftbefehl gegen den 45-jährigen Fahrer.

Wert von etwa 100.000 Euro

Kurz nach 02:00 Uhr war die Streife auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs, als die Polizisten auf das Tankfahrzeug aufmerksam geworden sind. Bei der anschließenden Kontrolle auf dem Autobahnparkplatz Sandgraben klickten beim Fahrer dann die Handstellen. Denn der Laster, der einen Wert von etwa 100.000 Euro hat, war am Montag in Belgien entwendet worden. Der 45-Jährige musste die Beamten zur Dienststelle begleiten.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde der Beschuldigte dann am Mittwoch einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der letztlich einen Untersuchungshaftbefehl erließ. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern unterdessen weiter an.

Artikel beruht auf einer gemeinsamen Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT