Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Frontalzusammenstoß: Autofahrer verstirbt noch an Unfallstelle

Zusammenstoß mit Kleinbus

OCHSENFURT, LKR. WÜRZBURG. Ein 77-jähriger Pkw-Fahrer ist am Mittwochmorgen bei einem Frontalzusammenstoß mit einem VW-Bus an der Unfallstelle gestorben. Die Unfallermittlungen führt die Polizeiinspektion Ochsenfurt. Zur genauen Rekonstruktion des Geschehens wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg auch ein Sachverständiger mit eingeschaltet.

Auf Gegenfahrbahn geraten

Kurz vor 07:00 Uhr war der Golf-Fahrer auf der Staatsstraße 2269 aus Richtung Hopferstadt kommend in Fahrtrichtung Ochsenfurt unterwegs. Im Auslauf einer langgezogenen Rechtskurve kam der Senior auf regennasser Fahrbahn aus bislang noch unklarer Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit voller Wucht mit einem entgegenkommenden VW-Bus zusammen, der mit zwei Frauen im Alter von 56 und 60 Jahren besetzt war.

Für den 77-Jährigen, der aus dem Landkreis Würzburg stammt, kam jede Hilfe zu spät, er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die 56-jährige Fahrerin und die 60-Jährige Beifahrerin aus dem VW-Bus kamen mit leichteren Verletzungen davon. Vorsorglich wurden sie vom Rettungsdienst in Krankenhäuser eingeliefert.

Die Polizeiinspektion Ochsenfurt hat die Ermittlungen zum genauen Unfallgeschehen vor Ort aufgenommen. Unterstützt werden die Beamten hierbei von einem Sachverständigen. Die Staatsstraße 2269 war nach dem Unfall komplett gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr aus Ochsenfurt war vor Ort im Einsatz.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT