Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Wegen Hunden gestürzt: Radler schwer verletzt

Kopf- und Gesichtsverletzungen

WÜRZBURG. Am Samstag gegen 15.00 Uhr befuhr ein 55-jähriger Radfahrer den Radweg im Bereich Mainaustraße in Richtung Zell. Als zwei nicht angeleinte Hunde vor sein Rad liefen stürzte er nach vorne mit dem Gesicht auf den Asphalt, er erlitt Kopf- und Gesichtsverletzungen, Prellungen und Schürfwunden und verlor zwei Zähne. Zur Unfallzeit trug er keinen Helm. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die anwesende 24-jährige Hundeführerin wird wegen Fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT