Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Vermisst: Angie und Thomas suchen ihren Halbbruder

Peter Paul Schmitt wird von seinen Geschwistern gesucht

Vor Kurzem hatte uns Angie etwas recht ungewöhnliches an unsere Würzburg erleben-Pinnwand auf Facebook gepostet:

„Bitte fleißig teilen und uns damit sehr helfen! VERMISST: Thomas Kastl und ich suchen unseren Halbbruder mit dem Namen Peter Paul Schmitt. Geboren am 27.09.1976 in Würzburg. Wenn jmd. diese Person auf den Bildern wiedererkennt, wären wir sehr dankbar für jeden Hinweis. Haben bislang leider erfolglos versucht ihn ausfindig zu machen. Dieser Weg über Social Media ist unsere letzte Hoffnung, unseren Halbbruder endlich nach all den Jahren in die Arme schließen zu können. VIELEN LIEBEN DANK!!!“

1980 zur Adoption freigegeben

Könnt Ihr Angie und Thomas vielleicht dabei helfen ihren Halbbruder wiederzufinden? Sehr viel ist von Peter Paul Schmitt leider nicht bekannt. Geboren am 27.09.1976 lebte er bei seinem Vater, bis dieser ihn zur Adoption freigab. Am 28.10.1980 war es dann so weit, der 4-Jährige wurde wohl in die Obhut einer anderen Familie gegeben. Das einzige, was noch bekannt ist: Ca. 3 Jahre nach seiner Adoption wurde er im Würzburger Steinbachtal gesehen.

Angie schreibt uns, sie würde ihren Bruder sehr gerne endlich kennenlernen und er soll die Geschichte, wie und warum damals alles passiert ist, auch einmal erfahren. Sie wäre über jeden Tipp dankbar, den Ihr ihr vielleicht geben könntet. Zögert also nicht, sie zu kontaktieren. Gerne per Mail an angieschmitt1@web.de oder unter der Telefonnummer 0163-4475480.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT