Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Betrunkener Teenager springt in den Main

Grillparty „ufert“ aus

WÜRZBURG. Am Samstagabend gegen 22:00 Uhr bat die Integrierte Rettungsleitstelle Würzburg um polizeiliche Unterstützung. Ein 15 Jähriger hatte im Rahmen einer Grillfeier in der Nähe der Konrad-Adenauer-Brücke Schnaps in rauen Mengen konsumiert und sollte mit Verdacht auf Alkoholvergiftung ins Krankenhaus verbracht werden.

Als jedoch der Rettungswagen eintraf, rannte der Patient davon. Auf seiner Flucht sprang er sogar in den Main und musste durch die Besatzung des Rettungswagens wieder herausgezogen werden.

Über 1,8 Promille

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Unter polizeilicher Aufsicht wurde der 15jährige Würzburger in die Uniklinik verbracht.

Wer dem Teenager den Zugang zum Alkohol ermöglicht hat, wird noch ermittelt. Das Jugendamt wurde ebenfalls in den Sachverhalt involviert.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT