Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Zahlreiche Einbrüche: Polizei nimmt 67-Jährigen fest

Tatverdächtiger für eine Vielzahl an Einbrüchen

GÜNTERSLEBEN UND VEITSHÖCHHEIM, LKR. WÜRZBURG. Ein 67-Jähriger aus dem Landkreis Würzburg steht im dringenden Verdacht, mehrere Einbrüche im Raum Würzburg begangen zu haben. Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Land nahmen den Mann Ende September fest. Er sitzt derzeit in Untersuchungshaft, während die Ermittler weitere Fälle prüfen.

Wie bereits berichtet, hatten Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Land bereits Ende Juni nach einem Einbruch in eine Gaststätte in der Würzburger Straße in Veitshöchheim ihre Ermittlungen aufgenommen. Damals hatte ein Unbekannter vergeblich versucht, durch die Fenster in das Gebäude zu gelangen.

Mitte September war dann ein Unbekannter in einen Getränkemarkt mit Postfiliale in der Gramschatzer Straße in Güntersleben eingedrungen. Der Mann hatte das Glas der Eingangstüre beschädigt und war so ins Innere des Ladens gelangt. Dort entwendete er mehrere hundert Euro aus der Kasse und hinterließ einen Sachschaden der auf mehrere tausend Euro geschätzt wurde

Bäckereien, Hotels und Cafés

Nach intensiven Ermittlungen und Auswertungen von Videoaufzeichnungen konnte der Sachbearbeiter nun einen Tatverdächtigen überführen. Ein 67-Jähriger Mann aus dem Landkreis Würzburg steht im dringenden Verdacht, für die beiden Einbrüche und weitere gleich gelagerte Fälle verantwortlich zu sein. Vieles spricht derzeit dafür, dass der Mann seit Juni Einbrüche in Gaststätten, Bäckereien, Hotels und Cafés in Landkreis Würzburg und auch in Lohr am Main begangen hat. Insbesondere in Veitshöchheim war der Mann offenbar häufig aktiv und kommt auch für den Einbruch ins dortige Rathaus Mitte Juli in Frage.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde der 67-Jährige am 22. September festgenommen und im Anschluss auch dessen Wohnung durchsucht.

Am Folgetag wurde der Beschuldigte auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der Richter erließ Haftbefehl und der Tatverdächtige sitzt seitdem in einer Justizvollzugsanstalt ein. Auf den bereits polizeibekannten Mann kommen nun mehrere Strafverfahren wegen besonders schweren Fällen des Diebstahls zu. Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Würzburg-Land dauern an.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT