Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Polizei bittet um Mithilfe: 18-jähriger vermisst

Eventuell in hilflosen Zustand

KLINGENBERG, LKR. MILTENBERG. Der 18-jährige ist seit Dienstagmittag verschwunden. Der Heranwachsende war im Bereich des Wanderheims unterwegs und hat sich offenbar im Wald verlaufen. Da nicht auszuschließen ist, dass er sich in einem hilflosen Zustand befindet, bittet die Obernburger Polizei um Mithilfe der Bevölkerung.

Suchmaßnahmen

Gegen 12:20 Uhr war der Vermisste, zusammen mit Angehörigen, im Bereich des Wanderheims, südlich der Klingenburg, im dortigen Waldgebiet spazieren. Der 18-Jährige hat dann offenbar die Orientierung verloren und ist seither spurlos verschwunden. Nach Verständigung der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken machten sich sofort mehrere Streifenbesatzungen der Obernburger Polizei auf den Weg zur Örtlichkeit. Auch ein Hubschrauber ist an den Suchmaßnahmen beteiligt. Herr Merkel befindet sich möglicherweise in einem hilflosen Zustand und irrt orientierungslos umher.

Der 18-Jährige wird wie folgt beschrieben:

Ca. 175 Zentimeter groß und etwa 90 Kilogramm schwer

Dunkelblonde, kurz rasierte Haare

Trägt schrilles orangefarbenes Sweatshirt, petrolfarbene Steppjackenweste, hat Kapuze über den Kopf gezogen, Bluejeans

Der Vermisste kann vermutlich nicht selbst auf seine hilflose Situation aufmerksam machen. Wer den Heranwachsenden gesehen hat oder Hinweise zu seinem jetzigen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich dringend bei der Polizeiinspektion Obernburg unter Tel. 06022/629-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT