Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Rettungsaktion: Pferd rutscht Abhang hinunter

Weidenzaun durchgebrochen

HEIDINGSFELD. Am Samstagmorgen musste im Bereich „Am Schellengraben“ ein gestürztes Pferd geborgen werden.

Gegen 09.00 Uhr stellte die 55-jährige Pferdehalterin fest, dass ihr Pferd auf der Koppel den Weidezaun durchbrochen hatte und einen ca. 3 m tiefen Abhang hinunter gerutscht war. Dort blieb es auf dem Rücken liegen und war zwischen Bäumen gefangen, so dass es sich selbst nicht mehr befreien konnte. Zur Bergung wurde die Berufsfeuerwehr hinzugezogen.

Nachdem Pferd durch einen Tierarzt sediert wurde, wurde es mittels schwerem Gerät und mit vereinten Kräften aus dem Abhang gezogen und geborgen. Durch den Sturz erlitt das Tier mittelschwere Verletzungen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT