Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Straba-Stau wegen Notarzteinsatz

WÜRZBURG. Aufgrund eines Notarzteinsatzes stauten sich die Straßenbahnen in der Würzburger Innenstadt. Ein Fahrgast musste wegen gesundheitlicher Beschwerden notärztlich versorgt werden. Betroffen war die Anbindung Haltestelle Rathaus Richtung Bahnhof. Laut WVV ist der Einsatz bereits beendet, bis 10.15 Uhr ist eine Normalisierung des Straßenbahnverkehrs zu erwarten.

Gestern kam es bereits zu einem ähnlichen Straba-Stau in der Innenstadt. Grund hierfür war ein Defekt an einem der Züge.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT