Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Heftiger Streit unter Nachbarn

Mit Kot geworfen

Giebelstadt, Lkr. Würzburg. Zu einem heftigen Streit unter Nachbarn kam es am frühen Donnerstagnachmittag in Giebelstadt. Der Eigentümer und Vermieter eines Hauses wollte den Rasen in seinem Garten mähen und stieß dabei auf einen Haufen Hundekot.

Da er die Hunde einer weiteren Hausbewohnerin in Verdacht hatte, die Verunreinigung verursacht zu haben, forderte er die Frau auf, dies zu beseitigen. Nachdem die 34jährige ihm eröffnet hatte, dass der Dreck nicht von ihren Tieren sei, kam es zum Streit, in dessen Verlauf der Hausbesitzer in den Kot griff, diesen der Hundebesitzerin ins Gesicht warf und sie ins Gesicht schlug. Die Geschädigte erstattete Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Land.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT