Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Panne durch Reisebus verursacht 30 km Stau

Bergung gestaltete sich schwierig

Wertheim. Auf der Richtungsfahrbahn Nürnberg der A3 blieb am Samstag gegen 10.00 Uhr bei Wertheim ein Reisebus wegen einer Panne auf dem rechten Fahrstreifen stehen. Offenbar hatte der Tank des Busses einen Riss. Der Treibstoff lief aus, bis der Tank vollständig leer war.

Die Bergung des Reisebusses aus Duisburg, der besetzt war mit einer Reisegruppe, erwies sich als schwierig, da die Fahrbahn aufgrund der Baustelle verengt war und der Abschleppdienst nicht die Rettungsgasse passieren konnte. Bis 13.00 Uhr war die Fahrbahn teilweise vollgesperrt. Es staute sich bis zu 30 km. Gegen 13.30 Uhr lief der Verkehr wieder flüssig. Bei der Bergung unterstützen neben der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried, die freiwilligen Feuerwehren Helmstadt und Neubrunn.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT