Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Einbrecher im Lebensmittelladen – Täter kamen übers Dach

Täter flexten Tresor auf

WÜRZBURG / HEUCHELHOF. Viel Arbeit haben sich Einbrecher in der Nacht von Samstag auf Sonntag in einem Verbrauchermarkt gemacht. Sie drangen durch das Dach in das Gebäude ein und flexten unter anderem einen Tresor auf. Mit mehreren tausend Euro Beute suchten sie dann das Weite. Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Täter gelangten über das Dach in den Lebensmittelladen in der Max-Mengeringhausen-Straße. Von dort arbeiteten sie sich über den Dachboden und diverse Büroräume bis zu einem Tresor vor. Den Safe flexten die Einbrecher auf und flüchteten anschließend mit mehreren tausend Euro. Da die Alarmanlage durch die Diebe beschädigt wurde, spricht vieles für eine Tatzeit von 01:00 Uhr bis 03:00 Uhr.

Sachschaden in Höhe von über 20.000 Euro

Die Täter gingen mit roher Gewalt vor und richteten hohen Sachschaden an. Die Kosten für Reparatur an Dach und Alarmanlage beispielsweise werden sich auf über 20.000 Euro belaufen. Nach Eingang eines Alarmes für den Verbrauchermarkt fuhren mehrere Streifen der Würzburger Polizei zu der Filiale und suchten unter anderem auch das Gebäude nach den Tätern ab. Von den Einbrechern und der Beute fehlte aber jede Spur.

Der Sachbearbeiter der Kripo Würzburg hofft nun auch darauf, dass beispielsweise Anwohner in der Nacht Beobachtungen gemacht haben. Wem in der Tatnacht etwas Verdächtiges aufgefallen ist oder wer sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 bei der Würzburger Kripo zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT