Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Amateur-Porno im Chemie-Hörsaal der Uni Würzburg

Studi-Thema Nr. 1

Seit geraumer Zeit hält sich – vor allem in anonymen Foren wie Jodel – das Gerücht, in einem der Chemie-Hörsälen der Universität Würzburg sei ein Porno der Kategorie „Amateur“ gedreht und auf einschlägigen Plattformen wie Pornhub veröffentlicht worden.

Pornodreh im Chemie-Hörsaal A am Hubland

Tatsächlich findet man bei der Suche unter den Schlagworten „college, girl, classroom“ ein Video, dessen erste Sekunden vermutlich den Hörsaal A der Chemie-Zentralbaus der Universität am Hubland zeigt (Hier geht’s zum Porno).

 

Sofern man sich während der 4:01 Minuten auf die Umgebung des Streifens konzentrieren kann, erkennt man, dass Stuhlreihen, das Podium, das Periodensystem (Sparwitze: 3,2,1…) an der Wand und das Gestänge unter der Saaldecke dem aktuellen Erscheinungsbild des Hörsaals in Würzburg gleichen.

Amateur-POV – Handlung & Dialog

Da wohl die meisten Leser – Leserinnen inbegriffen – jetzt über den Inkognito-Modes ihres Browsers fündig geworden sind, wird an an dieser Stelle auf eine ausgiebige Inhaltsbeschreibung verzichtet.

Letztlich handelt es sich um einen sogenannten Point-of-View (POV)-Amateur-Porno, der lediglich die Praktiken Oral und „von hinten“ zeigt sowie zum Finale einen „Sahnekuchen“ serviert. Der Dialog beschränkt sich standesgemäß auf die Aufforderung der jungen Dame, den Geschlechtsakt gleich im Hörsaal zu vollstrecken – Stroh lag übrigens keines rum.

Darsteller/in aus Würzburg?

Zu den Protagonisten, von denen nur die weibliche Darstellerin mit dem Gesicht zu erkennen ist, liegen derzeit keine Informationen vor. Man kann aber nicht davon ausgehen, dass es sich auch tatsächlich um Studierende der Uni Würzburg handelt, wohingegen von der Darstellerin auch keine weitere Filmografie in der Redaktion bekannt ist.

Ihr habt auch einen Porno von Euch, den wir veröffentlichen sollen? Dann schickt ihn einfach an… ähm nein, Danke!

Würzburg, was geht?

Lieber Leser, Du bist doch tatsächlich diesem Click-Baiting, der Reichweitenschönungskur für unseren Blog gefolgt, der eigentlich nur dem Zweck folgt, diesen Link www.wuerzburgwasgeht.de, unserer neuen Plattform für alle Würzburger Events, zu präsentieren.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT