Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Unsere 5 besten Lokale mit veganen Alternativen

Als Veganer auswärts essen?

Ein Leben ohne tierische Produkte? Ganz schön schwierig. Immer mehr Menschen entscheiden sich aber bewusst dafür, vegan zu essen. Und natürlich möchten auch Leute, die sich zu einem veganen Lebensstil entschieden haben, ab und zu auswärts Essen gehen. Vielleicht freut sich sogar so mancher Fleischesser über eine vegane Abwechslung. Daher diese Woche ein „unsere 5 besten“ mit Lokalen, die vegane Gerichte anbieten. Wie immer in dieser Rubrik gilt, dies sind die Erfahrungswerte der Redaktion und über viele, viele Tipps von Euch freuen wir uns in den Kommentaren. In den aufgeführten Lokalen gibt es natürlich nicht nur veganes Essen.

Die Buchte

Die Buchte befindet sich in der Juliuspromenade 7. Das Lokal mit einem hübschen Außenbereich, der bei Schönwetter lockt, ist nicht nur, aber auch bekannt für leckeres Frühstück – und das auch für Veganer. Das vegane Frühstück beinhaltet z.B. einen hausgemachten Nuss-Oliven-Aufstrich, Marmelade, frische Tomaten und Basilikum, Sojajoghurt mit frischen Früchten & Müsli und Schokoaufstrich. Alternativen für eine Ernährung ohne Tierprodukte gibt es außerdem bei den Flammkuchen und Salaten. Zwar vielleicht nicht zum Frühstück, aber zur späteren Stunde schmecken die hausgemachten Mojitos sehr lecker.

Öffnungszeiten

  • Würzburgs Frühstück: Di – So: 9.30 bis 12.30 Uhr
  • Würzburgs Flammkuchen & Salate: Di-Sa ab 19 Uhr
  • Montag Ruhetag

Wunschlos glücklich

Das Wunschlos glücklich in der Bronnbachergasse 22R hat auch vegane Gerichte in ihrem Repertoire. Beispielsweise süße sowie herzhafte Waffeln aus veganem Vollkornteig. So z.B. mit Spinat, Tomate und Tomaten-Kapern-Aufstrich oder hausgemachtem Apfelbrei, Zimt und Zucker. Das vegane Frühstück wird unter dem klingenden Namen „Die fetten Jahre sind vorbei“ angeboten, u.a. mit hausgemachtem Räuchertofu-Kidneybohnenaufstrich, Tomaten-Kapern-Aufstrich, Gemüse-Antipasti und dem Knuspermüsli Finni mit frischen Früchten und Sojamilch. Auch auf den Saisonkarten gibt’s Veganes, so z.B. im Sommer das Gemüse-Koko-Curry oder die Tofu-Sommerrollen.

  • Mo-So: 09:00-22:00

Veggie Bros.

Die fleischlosen Brüder in der Juliuspromenade 38 haben sich nicht nur unter Würzburger Vegetariern und Veganern als Favoriten etabliert. Mit mehreren hausgemachten, veganen Leckereien sind sie schon längst kein Geheimtipp mehr. Falafel-Teller und -Wraps, einige Salatvariationen, Grillgemüse und handgeschnitzte Pommes mit selbstgemachter, veganer Mayo – das klingt nicht nur lecker, das ist es auch! Tipp: Probiert doch auch mal einen der veganen Brownies.

Öffnungszeiten:

  • Mo-Sa 11.30 bis 20 Uhr

Eva’s – Natürlich lecker

Eva’s – Natürlich lecker befindet sich in der Sanderstraße 2a. Alles was hier auf den Tisch kommt, ist Bio. Neben Gerichten mit Fleisch, vegetarisch und glutenfrei gibt’s auch vegane Leckereien. Außer wechselnden Tagesgerichten gibt es z.B. auch vegane Sandwiches. In der vergangen Woche standen beispielsweise bunte Gemüsepaella, Linseneintopf mit Dinkelspatzen und Quinoa-Gemüse.

Öffnungszeiten: 

  • Mo-Fr: 08:30-16:00

UP Fresh Energy

Das UP Fresh Energy am Dominikanerplatz 3D gibt es noch nicht ganz so lange in Würzburg und zwar seit Dezember 2014. Hier gibt es vegane und glutunfreie Salate, Suppen und Tagesgerichte, und das mit durchaus recht ausgefallenen Lebensmittel, wie veganem Käse. Vergangenen Donnerstag gab es beispielsweise Auberginenröllchen gefüllt mit veganem Ricotta, Kürbislinsen und Tomatencremesoße.

  • Mo-Fr: 09:30-18:00
  • Sa: 10:00-18:00

Dieser Artikel beruht auf den Erfahrungen unserer Redaktionsmitglieder, weder Dienstleistungen noch Geldmittel wurden ausgetauscht. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT