Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Girokonto: Sparkasse Mainfranken Würzburg deutschlandweit Testsieger

Überall „sehr gut“ für Sparkasse Mainfranken Würzburg

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) testete 26 Banken auf ihre Girokontokonditionen. Über die am 09. September 2015 veröffentlichten Ergebnisse können sich die Mainfranken freuen. Die Sparkasse Mainfranken Würzburg, schnitt in allen Testbereichen nämlich mit „sehr gut“ ab. Das schaffte unter allen Banken nur noch die BBBank.

In der Kategorie „Girokonten Filialnutzung“ belegt die Sparkasse Mainfranken Würzburg den 1. Platz aller getesteten Banken. Sie würde, so die FAZ, vergleichsweise gute Konditionen mit einem guten Filial- und Zusatzservice verbinden. Eine relativ niedrige Grundgebühr und keine zusätzlichen Kosten für den Zahlungsverkehr, sowie eine günstige Kreditkarte und eine kostenfreie Partner-Girocard werden von n-tv als positiv aufgeführt. Hinzu kämen ein dichtes Filial- und Geldautomatennetz und kostenfrei nutzbare Münzzählautomaten.

In der Kategorie „Girokonten Filial- und Onlinenutzung“ belegt die Sparkasse Mainfranken Würzburg ebenfalls mit einem „sehr gut“ den 3. Platz. Auch im Bereich „Girokonten Onlinenutzung“ schneidet die Sparkasse Mainfranken Würzburg mit einem „sehr gut“ ab und belegt den 6. Platz.

Vergleichen lohnt sich!

Bei der Eröffnung eines Girokontos lohnt sich, so zeigt der Test, der Vergleich. Laut der FAZ unterscheiden sich vor allem bei den Dispozinsen die Angebote der einzelnen Geldinstitute erheblich. Die Bandbreite zog sich von 6,49 % für die Überziehung eines Kontos bis zu 12,75 %. Noch teuerer kann es werden, wenn man das Konto über das Dispolimit hinaus überzieht. Über 16,75 % verlangen einige Banken für diese Zinsen, vergleichen lohnt sich hier sehr. Wieder andere Geldinstitute nehmen nämlich unter 8 %.

Auch bei den Kontoführungsgebühren kann man erheblich sparen. Während die Filialnutzung mit Kosten bis zu 155 Euro jährlich das teuerste Modell darstellt, kostet eine Kombination zwischen Filiale und Online-Banking bei keiner der getesteten Banken mehr als 120 Euro. Noch weitaus günstiger oder sogar kostenlos verhält es sich mit reinen Onlinekonten.

Über den Test

Im Auftrag von n-tv wurden vom DISQ 26 Banken getestet, im Fokus standen, wie oben erwähnt, die Girokontokonditionen. Geprüft wurden außerdem die Filial- und Zusatzservices, sowie der Aspekt der Sicherheit im Internet. Seit dem 09. September stehen die Ergebnisse, die über offizielle Unternehmensanfragen ermittelt wurden, zur Verfügung.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT