Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Neue Toilettenanlage in Klein Nizza

Klein Nizza hat wieder eine Toilettenanlage

Die bisherige Anlage war seit Jahren außer Betrieb, Gebäude, Sanitärausstattung und Leitungen waren marode. Aufgrund der hohen Besucherzahl des Klein Nizza und des benachbarten Spielplatzes wurde deshalb nun am gleichen Standort eine neue Anlage gebaut.

Das moderne Gebäude beinhaltet viel Technik und eine moderne robuste Ausstattung. Beide Toiletten können tagsüber genutzt werden und auch an die Kleinsten wurde durch den Einbau eines Wickeltisches gedacht. Der Eingang ist behindertengerecht und öffnet sich mit einem Euro-Toilettenschlüssels automatisch. Der Technikraum des Gebäudes dient künftig zugleich als Versorgungsstelle für das Ringparkfest, das von hier Strom und Wasser beziehen kann.

Jährliche Toilettensanierungen geplant

Im kommenden Jahr ist nun geplant, die Toilettenanlage in unmittelbarer Nähe der Residenz am Rennweg zu sanieren, sagt   Oberbürgermeister Christian Schuchardt, so dass jährlich jeweils eine der öffentlichen Toilettenanlagen saniert wird.
Und auch in Klein Nizza gehen die Arbeiten mit der Teichsanierung weiter. Ab Dienstag, 08. September 2015 muss das Wasser für die weiteren Arbeiten abgelassen werden.
In der Bauphase müssen die Enten leider entweder zum Pleicher See oder an den Main umziehen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT