Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Aufbau für Mainfrankens größte Veranstaltung hat begonnen

65-jähriges Jubiläum

In nur sechs Wochen entsteht Mainfrankens größte Veranstaltung am Würzburger Mainufer: Die Mainfranken-Messe bringt vom 26. September bis zum 4. Oktober rund 650 Aussteller auf das Messegelände. Zum 65-jährigen Jubiläum kommen mit der Traditionsveranstaltung junge Themen und spannende Events nach Würzburg. In 25 Messehallen bietet die Mainfranken-Messe ein abwechslungsreiches Programm zwischen Tradition und Moderne.

Fünf Fußballfelder

Die gesamte Infrastruktur für Mainfrankens größte Veranstaltung wird bis zum Start am 26. September auf dem Messegelände am Main errichtet. Vom Aufbau der 25 Leichtbauhallen bis zur fertigen Messepräsentation ist noch einiges zu tun: Rund 150 Mitarbeiter der AFAG und der beauftragten Servicepartner sind in den nächsten Wochen mit dem technischen Aufbau beschäftigt. Wenn die Messehallen stehen und die Hallenböden verlegt sind, werden etwa 650 Stromanschlüsse sowie über 200 Wasseranschlüsse installiert. Die Gesamtfläche der Hallen liegt bei 28.000 Quadratmetern und ist in etwa so groß wie fünf Fußballfelder.

Würzburg – Von Natur aus Wissenschaft

Rund 2.500 Quadratmeter der Mainfranken-Messe, in der Halle 1/2, belegt die Stadt Würzburg, die die Veranstaltung seit ihrer Premiere 1950 trägt. Zum diesjährigen Messe-Jubiläum hat die Stadt ihren Auftritt unter das Motto „Würzburg – Von Natur aus Wissenschaft“ gestellt. Gemeinsam mit ihren Partnern, wie der Universität, der FHWS, dem Bistum Würzburg sowie dem Technologie und Gründerzentrum und dem Stadtmarketing bringt die Stadt spannende Themen und Aussteller auf die Messe: So gibt es in diesem Jahr erstmals einen Science Slam und ein Musik- und Straßentheaterprogramm von STRAMU auf den Messebühnen, beides am 2. Oktober.

Anpacken auf der Baumesse

Die ENBAU, als Unterfrankens größte Baumesse, ist fester Bestandteil der Mainfranken-Messe: Bauherren finden hier eine komplette und aktuelle Übersicht fürs Bauen, Renovieren, Energiesparen und für einen barrierefreien Umbau. Besonderes Highlight wird in diesem Jahr die „Macher Halle“: Der Würzburger Bauexperte Karl Endrich gibt gemeinsam mit TV touring, der Würzburger Grillschule und weiteren Partnern Tipps zum Selbermachen. Neue Wohn- und Einrichtungstrends bietet die Halle 10/11 und stellt neben den großen Möbelhäusern regionale Einrichter in den Mittelpunkt.

Messeerlebnis für die Kleinen

Für die kleinen Messebesucher bietet die Diözese in Halle 1/2 eine kostenlose Kinderbetreuung. In Halle 8/9 lädt ein Kletterspielplatz zum Toben ein. Die Spielewelt „family & fun“ (Halle 15) präsentiert Brettspielklassiker und Neuheiten für die ganze Familie. Bei „digital & fun“, in der gleichen Halle, werden Computer- und Konsolenspiele vorgestellt. Das Mathematikum macht in Halle 1/2 Mathematik für Messebesucher jeden Alters erlebbar: An 25 Stationen können die Besucher Brücken bauen, Puzzles legen oder sich den Kopf bei Denkaufgaben zerbrechen. Mathematisches Wissen spielt dabei keine Rolle, denn auf das Begreifen kommt es an.

Unterfränkisches Lebensgefühl

Der Bezirk Unterfranken bringt unterfränkisches Lebensgefühl auf die Mainfranken-Messe. In Halle 12 dreht sich alles um Tradition und Moderne und um das, was Unterfranken lebenswert macht: Kunst, Kultur, Fischerei, Weinbau, Kellerwirtschaft, Bildung und die Freundschaft mit der französischen Partnerregion Calvados. Neben dem Bezirk ist das Messestudio des Bayerischen Rundfunks eine feste Institution auf der Messe: Wo 1983 schon Thomas Gottschalk moderierte, stehen heute die aktuellen Moderatoren des BR mit interessanten Themen und Persönlichkeiten auf der Bühne.

Mainfränkischen Genuss gibt es in der Halle der Region (Halle 14), hier werden regionale Köstlichkeiten und biologische Produkte angeboten. Erstmals bringen die Würzburger Kaffeewelten „Die Rösterei“ (Halle 23/24) Spezialitätenkaffees und professionelle Barista auf die Messe, die sich bei Wettbewerben messen, Vorträge halten und die Messebesucher mit Kaffeespezialitäten verwöhnen.

Gesundheit, Fitness und Beratung

„Fit und Gesund“ ist das Motto in Halle 16: Neben Sportbekleidung, Wellnessprodukten und Fahrrädern sucht Lifestyle Fitness die fitteste Mainfränkin und den fittesten Mainfranken. Informationen zu den Themen Gesundheit und Vorsorge bieten verschieden soziale und medizinische Einrichtungen im GesundheitsPark der Messe (Halle 13).

In Halle 8/9 stehen Informationen im Vordergrund: Unternehmen aus verschiedenen Branchen, von der sozialen Einrichtung über Großunternehmen aus der Logistikbranche und auch die Bundeswehr stellen sich als Arbeitgeber vor und zeigen Berufsperspektiven.

Würzburg International

In Halle 19/20 bei Würzburg International wird das „Dolce Vita“ aus Italien mit britischem Stil und afrikanischer Lebensfreude vereint. Wer dennoch von der Ferne träumt, findet auf der Mainfranken-Messe Urlaubangebote für Nah und Fern sowie Freizeitdestinationen in der Region.

Mit Bus und Bahn zur Mainfranken-Messe

Vom 26. September bis zum 4. Oktober werden auf der Mainfranken-Messe wieder rund 100.000 Besucher erwartet. Die Eintrittskarten zur Mainfranken-Messe gibt es bereits jetzt – im Online-Vorverkauf mit Sonderrabatt. Zur Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es ab 26. September das Messeticket, für Eintritt sowie Hin- und Rückfahrt. Das Messeticket ist in allen Verkaufsstellen des Verkehrsverbundes Mainfranken erhältlich. Weitere Informationen gibt es online.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der AFAG Messen und Ausstellungen GmbH.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT