Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Kickers: 700 € Geldstrafe für „Fahnenflitzer“ beim Freundschaftsspiel

Fan beim Freundschaftsspiel

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Drittligisten Würzburger Kickers im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 700 Euro belegt.

Verein akzeptiert Urteil

In der 27. Minute des Freundschaftsspiels zwischen den Würzburger Kickers und der SG Wattenscheid 09 am 11. Juli 2015 in Hanau war ein Würzburger Zuschauer mit einer Fahne über das Spielfeld gelaufen, weshalb die Partie unterbrochen werden musste.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des DFB. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT