Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Nach Angriff zweier Männer auf 49-Jährigen: Kripo sucht Zeugen

Dringend Zeugen gesucht

WÜRZBURG. Nach der der körperlichen Auseinandersetzung zweier Männer mit einem 49-jährigen Geschädigten, in deren Verlauf auch Bargeld abhandengekommen ist, ermittelt die Kripo weiter in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg. Zur genauen Rekonstruktion des Tatgeschehens sucht der Sachbearbeiter jetzt Zeugen, die sich am frühen Freitagmorgen im Bereich der Tankstelle aufgehalten haben.

Wie bereits berichtet, hatte ein Zeuge gegen 06:00 Uhr die Schlägerei zwischen drei Männern im Außenbereich der Tankstelle in der Nürnberger Straße gemeldet. Ein 49 Jahre alter Mann war nach ersten Ermittlungen massiv von zwei Kontrahenten angegriffen worden. Mit Gesichtsverletzungen musste er in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Im Zuge der Geschehnisse ist dem Geschädigten auch Bargeld entwendet worden.

Polizeibeamte nahmen auf einem nahegelegenen Parkplatz zwei dringend Tatverdächtige im Alter von 16 und 47 Jahren vorläufig fest. Der 47-Jährige sitzt seit Freitag in Untersuchungshaft.

Bei den weiteren Ermittlungen des Sachbearbeiters können jetzt Hinweise von Zeugen wichtig sein, die sich bereits vor der Tatzeit ab etwa 05:30 Uhr im Bereich der Tankstelle in der Nürnberger Straße an der Ecke zur Werner-von-Siemens-Straße aufgehalten haben. Diese Personen werden dringend gebeten, sich bei der Kripo Würzburg unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Artikel beruht auf einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT