Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Kind unsittlich berührt: Tatverdächtiger festgenommen

Polizei nimmt 51-Jährigen im Schwimmbad fest

WÜRZBURG / ZELLERAU. Am Sonntagabend hat ein 51-Jähriger ein junges Mädchen im Schwimmbad unsittlich berührt. Beamte der Würzburger Polizei nahmen den Mann wenig später fest. Die Ermittlungen der Kripo Würzburg gegen den Beschuldigten laufen.

Etwa gegen 19:00 Uhr hatte der Tatverdächtige das zehn Jahre alte Mädchen zunächst im Schwimmbad offenbar beobachtet und versucht, mit ihr Blickkontakt aufzunehmen. Als das Mädchen später in einem der Schwimmbecken an dem Mann vorbei ging, soll er es dann im Wasser unsittlich berührt haben. Das Kind lief sofort zu seiner Mutter und berichtete ihr von der Tat. Aufgrund der guten Beschreibung konnte eine hinzugerufene Streife der Würzburger Polizei dann noch in der Badeanstalt im Nigglweg einen 51 Jahre alten Tatverdächtigen festnehmen. Die Ermittlungen der Kripo Würzburg dauern an.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT