Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Zweiter Hund ist ebenfalls tot

Zeugenhinweis

GEMÜNDEN, ORTSTEIL LANGENPROZELTEN. Wie bereits berichtet, wurde die Polizei durch den Hinweis eines Zeugen, verständigt, dass ein 53jähriger Mann seinen Hund am vergangenen Sonntag mit einem Elektrotacker getötet haben soll.

Pathologisches Gutachten

Wie die Polizeiinspektion Würzburg bestätigt, soll nun auch der zweite Hund des Mannes tot sein. Wie dieses Tier genau ums Leben kam, soll ein pathologisches Gutachten ergeben.

Ebenfalls tot in Wohnung

Laut der Mainpost, fanden Mitarbeiter des Staatlichen Veterinäramts den zweiten Hund ebenfalls tot in der Wohnung, teilte Andrea Stiel, Pressesprecherin des Landratsamts Main-Spessart auf Anfrage mit. Beide Hunde werden nun am Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit untersucht.

Die Polizei will auch den Hundehalter auf gesundheitliche und psychische Beeinträchtigungen untersuchen lassen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT