Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Nach Blitzeinschlag: Scheune in Vollbrand

Brandursache vermutlich Blitzschlag

GEMÜNDEN A.MAIN, LKR. MAIN-SPESSART. Vermutlich war es ein Blitzschlag, der am Montagabend im Stadtteil Aschenroth einen Brand in einer landwirtschaftlichen Halle verursacht hat. Ein Großaufgebot der örtlichen Freiwilligen Feuerwehren ist zur Stunde (22.00 Uhr) noch mit der Brandbekämpfung beschäftigt.

Gegen 20.45 Uhr war eine Zeugin auf das Feuer aufmerksam geworden und hatte unverzüglich über Notruf Feuerwehr und Polizei alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Scheune, in der dem ersten Sachstand nach auch einige Rinder untergebracht waren, in Vollbrand. Ein starkes Aufgebot an Freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis Main-Spessart arbeitet intensiv daran, die Flammen zu löschen.

Hoher Sachschaden

Ersten Erkenntnissen zur Höhe des Sachschadens zur Folge dürfte dieser im unteren sechsstelligen Bereich liegen. Dabei schlägt neben dem Gebäudeschaden selbst wohl auch die auf dem Dach installierte Solaranlage zu Buche. Dem Sachstand nach wurde glücklicherweise aber niemand verletzt. Die weiteren Ermittlungen führt die Gemündener Polizei.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT