Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Einbrecher in Bäckereien und Friseurladen aktiv

In zwei Fällen erfolgreich

WÜRZBURG / VERSBACH UND GROMBÜHL. Von Freitag auf Samstag haben Einbrecher aus gleich zwei Bäckereien in Versbach Bargeld erbeutet. In einem weiteren Fall an einem Friseurladen in Grombühl blieb der Täter hingegen erfolglos. In allen Fällen hat die Kriminalpolizei Würzburg die weiteren Ermittlungen übernommen.

Gewaltsam in Bäckerei eingedrungen

Zwischen 18.00 Uhr und 00.45 Uhr ist ein Unbekannter gewaltsam in eine Bäckerei in der Versbacher Straße eingedrungen. Wie sich herausstellte, wurde aus dem Verkaufsraum ein Geldbetrag im unteren vierstelligen Bereich entwendet. In derselben Straße wurde im Zeitraum von 18.20 Uhr bis 04.50 Uhr noch in eine weitere Bäckerei eingebrochen. Hier fielen dem Täter einige hundert Euro in die Hände.

Kein Erfolg an Friseursalon

An einem Friseurladen in der Grombühlstraße blieb der Täter allerdings erfolglos. Die Eingangstüre hielt dem Einbruchsversuch Stand und der Unbekannte machte sich ohne Beute aus dem Staub. Der Tatzeitraum kann auf 18.30 Uhr bis 06.10 Uhr eingegrenzt werden.

In allen drei Fällen werden die Ermittlungen von der Kriminalpolizei Würzburg geführt. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0931/457-1732 entgegengenommen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT