Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Brand in Anbau eines Einfamilienhauses

Feuer in Anbau ausgebrochen

ROTTENDORF, LKR. WÜRZBURG. Am frühen Samstagmorgen ist in einem Anbau eines Einfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde dabei niemand. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist jetzt Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen.

Kurz vor 03.30 Uhr war die Mitteilung über den Brand bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken eingegangen. Sofort eilten Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Land zum Einsatzort in der Theilheimer Straße und stellten dort fest, dass das Feuer offenbar in einem Anbau ausgebrochen war.

Zeuge verständigt Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Rottendorf hatte die Flammen schnell im Griff, sodass ein Ausbreiten des Brandes verhindert werden konnte. Wie sich herausstellte, hatte ein Zeuge bemerkt, dass es in dem Anbau seines Nachbarhauses brannte. Er verständigte sofort die Feuerwehr und brachte die Bewohnerin aus dem angrenzenden Wohnhaus.

Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur Brandursache, hat inzwischen die Kriminalpolizei Würzburg übernommen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT