Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Reifenplatzer verursacht Verkehrsunfall

Kontrolle verloren

WALDBRUNN – LKR. WÜRZBURG. Am Freitagmorgen war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw auf der A 3 in Richtung Frankfurt unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Kist und Helmstadt platzte plötzlich der hintere rechte Reifen, wodurch der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

Leicht verletzt im Krankenhaus

Er schleuderte daraufhin zuerst nach rechts in die Außenleitplanke und anschließend nach links quer über drei Fahrstreifen in die Mittelleitplanke. Von dort wurde er wieder abgewiesen und schleuderte erneut nach rechts in die Außenschutzplanke, wo er schließlich zum Stehen kam.

Der junge Mann wurde durch den Unfall leicht verletzt und kam zur ambulanten Behandlung in ein Würzburger Krankenhaus.

Auslaufende Betriebsstoffe

Glücklicherweise wurden seine auf der Rücksitzbank sitzenden Eltern und andere Verkehrsteilnehmer bei dem Unfall nicht verletzt. Die Feuerwehren aus Kist und Reichenberg waren vor Ort und banden auslaufende Betriebsstoffe.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT