Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Beschmierte Außenfassade in Innenstadt

Aufmerksame Zeugin

WÜRZBURG/INNENSTADT. Einer aufmerksamen Zeugin war es zu verdanken, dass ein 34 Jahre alter Würzburger am Mittwochabend, gegen 19:15 Uhr, durch Streifen der Würzburger Polizei festgenommen werden konnte.

Roter Filzstift

Die 47-jährige Würzburgerin hatte beobachtet, wie der Mann die Außenfassade eines gewerblichen Anwesens in der Rottendorfer Straße mit einem roten Filzstift verschmierte und sofort die Polizei verständigt. Die eingesetzten Polizeistreifen konnten den Mann kurze Zeit später mit dem roten Filzstift in der Hand dingfest machen.

Mit Hakenkreuzen beschmiert

Der „Künstler“ hatte u.a. Hakenkreuze aufgemalt und damit einen Sachschaden von mindestens 250 Euro verursacht. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung durch Graffiti und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT