Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Sachschäden durch Unfallfluchten: Zeugen gesucht

500 Euro Sachschaden

ASCHAFFENBURG. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg sucht Zeugen, die in der Zeit zwischen Donnerstag, 13 Uhr, und Sonntag, 12:30 Uhr, in der Kittelstraße eine Unfallflucht beobachtet haben.

Demnach stieß ein unbekannter Fahrzeugführer gegen einen in der Straße geparkten schwarzen Mercedes und beschädigte diesen an der linken Frontstoßstange. Am geparkten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von cirka 500 Euro.

Heckstoßstange verkratzt

ASCHAFFENBURG. Auf dem Edeka-Parkplatz in der Würzburger Straße ereignete sich am Montag, in der Zeit zwischen 10 Uhr und 10:25 Uhr, eine Unfallflucht.

Ein dort geparkter schwarzer Peugeot wurde an der rechten Heckstoßstange zerkratzt.
Ein Zeuge beobachtete offenbar das Geschehen und notierte sich das Kennzeichen vom Verursacherfahrzeug. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt nun gegen den unbekannten Fahrer wegen Unfallflucht. Die am Peugeot entstandene Schadenshöhe wird mit cirka 1.000 Euro beziffert.

750 Euro Schadenshöhe

GROßOSTHEIM. In der Kauschrübenstraße ereignete sich am Sonntag, in der Zeit zwischen 12:30 Uhr und 18 Uhr, eine Unfallflucht.

Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß gegen einen dort geparkten schwarzen Opel und beschädigte das Fahrzeug auf Höhe des hinteren rechten Radkastens. Die Schadenshöhe wird auf 750 Euro geschätzt.

Baustellenfahrzeug beschädigt Pkw

HAIBACH. Beim Vorbeifahren stieß offenbar der Fahrer eines Baustellenfahrzeugs gegen das hintere Seitenfenster eines auf dem Seitenstreifen in der Ringwallstraße geparkten BMW Mini und verursachte an diesem einen Sachschaden in Höhe von cirka 800 Euro.

Hinweise zu den Unfallfluchten nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Artikel basiert auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aschaffenburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT